Erweiterte Artikelsuche

Seitenaufrufe: 4533
Wolfgang Tillmann und Jan Nebel
TU Dortmund, Institute of Materials Engineering
Deutschland

Thermisch gespritzte Diamantverbundschichten

Thermisch gespritzte Diamantverbundschichten

Durch die großtechnische Herstellung von synthetischen Diamanten sind verschleißfeste Diamantverbundschichten für hochbeanspruchte Bauteile zu einer wirtschaftlichen Alternative zu konventionellen Hartchromschichten oder thermisch gespritzten WC-Co Schichten geworden.

Seitenaufrufe: 4371
Deutschland

Tool-Designer Coolant hilft aufwändige Herstellung von Prototypen zu vermeiden

Tool-Designer Coolant hilft aufwändige Herstellung von Prototypen zu vermeiden

Faserverstärkte Werkstoffe und andere Verbundwerkstoffe sind in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen, dank ihrer Eigenschaftsvorteile wie geringes Gewicht oder verminderte Korrosion, auf dem Vormarsch. Das Zerspanungsverhalten dieser Werkstoffe ist jedoch nicht vergleichbar mit der Zerspanung von metallischen Materialien.

Seitenaufrufe: 3957
Dirk Biermann Sebastian Goeke und Wolfgang Tillmann
Deutschland

Feinbearbeitung hochharter Verschleißschutzschichten durch Microfinishen

Feinbearbeitung hochharter Verschleißschutzschichten durch Microfinishen

Thermisch gespritzte Schichten auf Wolframkarbid-Basis werden zunehmend als Ersatz von Hartchromschichten für den Verschleißschutz eingesetzt. Typische Anwendungsgebiete für derartige Beschichtungen sind Turbinen, Fahrwerke von Flugzeugen, Verbrennungsmotoren und Hydraulikmodule [1]. Das HVOF-Verfahren (High-Velocity-Oxygen-Fuel) als thermischer Beschichtungsprozess zeichnet sich durch eine hohe Pulverpartikelgeschwindigkeit aus, die eine hohe Schichtadhäsion, eine hohe Härte sowie eine geringe Porosität der Schicht ermöglicht [2-5].

Seitenaufrufe: 5140
Taghi Tawakoli, Amir Daneshi
Deutschland

Auf den Punkt gebracht: Innovative Abrichtrolle optimiert die Abrichtprozesse

Der Schleifprozess wird meist als der Endbearbeitungsprozess in der Herstellungskette von Bauelementen mit hoher Genauigkeit und Oberflächenqualität angesehen. Die Effizienz des Schleifprozesses wird aufgrund der Topographie, die auf der Schleifscheibenoberfläche erzeugt wird, erheblich vom Konditionieren und Abrichten der Schleifscheiben bestimmt.

Seitenaufrufe: 3630
Deutschland

Bearbeitung: Drahterodieren statt schleifen

Bearbeitung: Drahterodieren statt schleifen

Der Einsatz von polykristallinem Diamant (PKD) als Werkstoff für Formdrehmeißel, Rotationswerkzeuge (Fräser) und Wendeschneidplatten nimmt stetig zu. Die hohen Standzeiten der Schneiden hängen unmittelbar mit deren Geometrie und der Oberflächengüte zusammen.

Seitenaufrufe: 4627
Thorsten Matthée und Andreas Schrüfer
Deutschland

CVD-Diamantinnovation setzt sich durch

CVD-Diamantinnovation setzt sich durch

Eine spannende Geschichte, die mit einer Idee zur Lösung von problematischen Anwendungen der Dichtungstechnik beginnt und sich über die Entwicklung eines neuen Werkstoffverbunds mit außerordentlichen Eigenschaften und dem Ausbau der erforderlichen Fertigungskapazitäten erstreckt, bis hin zur Einführung neuer Produkte, mit denen Kunden ihre Wettbewerbsposition deutlich verbessern, stellt die Diamantbeschichtung von Gleitringdichtungen (GLRD) dar.

Seitenaufrufe: 5003
1A-Abrasives GmbH
Deutschland

Superfinishing mit PET -Filmen in schnellster Lieferzeit

Superfinishing mit PET -Filmen in schnellster Lieferzeit

Als einer der führenden Anbieter im Bereich flexibler Schleifmittel profiliert sich die Firma 1A-Abrasives seit Jahren mit einer breiten Produktpalette an Finishing-Filmen, umfangreichem technologischen Wissen für individuelle Kundenlösungen sowie sehr schnellen und zuverlässigen Lieferzeiten.

Seitenaufrufe: 2907
KOMET GROUP GmbH
Deutschland

Vorteile beim Honprozess realisieren

Vorteile beim Honprozess realisieren

Mit der Kombination eines Komtronic U-Achssystems und Xstep-Honwerkzeugen der Firma Diahon können Bearbeitungszentren (BAZ) zum weggesteuerten Honen eingesetzt werden. Daraus ergeben sich wirtschaftliche und qualitative Vorteile. So können kleinere und mittlere Serien in einer Aufspannung auf dem Bearbeitungszentrum vorbearbeitet und gehont werden. Genauigkeits- und Zeitverluste durch Umspannen werden vermieden, Transport und Lager an einer separaten Honmaschine können entfallen. Durch die prozessbedingten geringen Honaufmaße verkürzen sich zudem Durchlaufzeiten.

Seitenaufrufe: 2194
MAPAL Dr. Kress KG
Deutschland

Die neuen Problemlöser: Hybridwerkzeuge

Die neuen Problemlöser: Hybridwerkzeuge

Verbesserungen lassen sich auf vielfältige Weise erreichen. Spannend ist es, wenn bekannte Technologien kombiniert mit neuen Möglichkeiten zu ganz neuen Lösungen führen. Der vorliegende Bericht zeigt dies beispielhaft.

Seitenaufrufe: 4516
Tobias Eschenberg, Tiago Borsoi Klein, Alexander Mattes
Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH), Fraunhofer IPK
Deutschland

Einsatz von Pikosekundenlasern zur Modifikation von Hochleistungswerkzeugen

Die Modifikation von Hochleistungswerkzeugen stellt für die Werkzeugindustrie ein immenses wirtschaftliches Potenzial dar. Werkzeuge, die mit einem hochharten Schneidstoff beschichtet sind, kosten in ihrer Anschaffung zwar mehr, sind von ihrem Einsatzverhalten jedoch deutlich effizienter als kommerzielle Werkzeuge und sichern dazu noch eine höhere Qualität des bearbeiteten Halbzeugs.

Seitenaufrufe: 2795
Karl-Heinz Richber
Deutschland

Flexibilität und Qualität auf einen Nenner gebracht: Superfinish in Wälzlagern

Flexibilität und Qualität auf einen Nenner gebracht: Superfinish in Wälzlagern

Sie begegnen uns überall und funktionieren doch häufig im Verborgenen: Moderne Kugel- und Rollenlager, zusammenfassend als Wälzlager bezeichnet, gehören zu den Hidden Champions unserer Zeit. Reduzierter Energieverbrauch, Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit überall dort, wo sich etwas dreht: so könnte man die Anforderungen der Anwender zusammenfassen.

Seitenaufrufe: 4721
Thorben von Mackensen
Deutschland

Kunstharzbindung direkt auf der Schleifmaschine profilierbar

Kunstharzbindung direkt auf der Schleifmaschine profilierbar

Nuten noch schneller, besser und wirtschaftlicher schleifen als bisher? Die neue Schleifscheibe Q-Flute+Dress von Saint-Gobain Abrasives bietet dazu die gute Voraussetzungen. Q-Flute+Dress steht für eine neue kunstharzgebundene Werkzeuggeneration, die sich mittels des Winter Dressing-Systems (DS) nun auch im aufgespannten Zustand profilieren lässt. Dies bringt Qualitätsverbesserungen und reduziert die Haupt- und Nebenzeiten.

Seitenaufrufe: 3378
E. Zoller GmbH & Co. KG
Deutschland

Universal-Messgeräte für Diamant-Werkzeuge

Universal-Messgeräte für Diamant-Werkzeuge

Diamant ist durch seine besonderen Eigenschaften seit langem elementarer Bestandteil in der Werkzeugtechnik. Aufgrund der hohen Härte des Diamanten garantiert nur berührungslose Messtechnologie eine beschädigungsfreie Messung der gesamten Kontur.

Seitenaufrufe: 4708
Peter Feuchter
Mössner
Deutschland

Voluto 360 Grad: Neues Konzept einer CVD-Diamant-Abrichtrolle

Seit über 40 Jahren fertigt Mößner Diamantwerkzeuge für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. Beim Abrichten von Schleifscheiben stellen Produkte der Firma Tag für Tag ihre Performance unter Beweis. Entsprechend der Firmenphilosophie werden diese Werkzeuge hinsichtlich Qualität, Präzision und Leistung auch hohen Kundenanforderungen gerecht.

Seitenaufrufe: 3455
Bahman Azarhoushang, Taghi Tawakoli, Nima Jandaghi
Deutschland

Band- und Stein-Superfinishig von zylindrischen Präzisionsbauteilen

Band- und Stein-Superfinishig von zylindrischen Präzisionsbauteilen

Der Superfinish-Prozess zählt nach DIN 8589 T.14 zur Familie des Spanens mit geometrisch unbestimmter Schneide, auch Kurzhubhonen genannt (Abb. 1) [Denn 89]. Eine Besonderheit dieses Verfahrens liegt darin, dass durch sich überlagernde Bewegungen von Werkzeug und Werkstück ein Kreuzschliffmuster erzeugt wird, mit dem zum einen besonders ebene oder sphärisch exakte Oberflächen geschaffen, zum anderen hervorragende tribologische Eigenschaften erzielt werden können [Töns 87, Köni 86].