• Firma: Kugler GmbH
  • Land: Deutschland
  • Artikel vom: 07 Januar 2013
  • Seitenaufrufe: 2760
  • Kategorie(n): WERKZEUG ANWENDUNGEN, Polieren-Finishen-Feinstbearbeitung
  • Diamantzerspanende Fertigung von optischen Flächen direkt auf Glas oder Stahl

    Im Zusammenführen von hochpräzisen Fertigungsmöglichkeiten und einer neuartigen Methode der Ultrapräzisions-Bearbeitung setze Kugler neue Maßstäbe in der Diamantzerspanung und erreiche einen weiteren Meilenstein in der Fertigung von Spiegelflächen.

    Zu den typischen Bauteilen, die Kugler auf seinen ultrapräzisen, hydrostatisch gelagerten Mehrachsbearbeitungszentren in Anwendung der neuen Fertigungsmethode für die optische Industrie und den Formenbau herstellt, gehören formhaltige optische (Freiform-)Flächen in gehärtetem Stahl oder Glas. Die neue Methode ist zudem äußerst wirtschaftlich. Der bisher erforderliche Zwischenschritt der Oberflächenvernicklung entfällt, ebenso das Ausweichen auf herkömmliche diamantzerspanbare Materialien. Bei Werkstücken aus gehärtetem Werkzeugstahl (z.B. Stavax) mit Abmessungen bis zu einem Durchmesser von 300mm sind optische Oberflächen mit Rauheiten unter Ra 5nm bei perfekter Form (PV≤ 0,5 µm) erreichbar.

    Kugler bietet die Fertigung von Spiegelflächen auf Glas oder gehärteten Materialien ab sofort an und erweitert damit sein Spektrum an ultrapräzisen und universellen Bearbeitungsverfahren.

    Suche nach Schlüsselbegriffen im Bereich Werkzeug Anwendungen