Alle Artikel aus dem Bereich "WERKZEUG FERTIGUNG":

Weitere Unterkategorien im Bereich "WERKZEUG FERTIGUNG":

Seitenaufrufe: 3815
Deutschland

Bearbeitung: Drahterodieren statt schleifen

Bearbeitung: Drahterodieren statt schleifen

Der Einsatz von polykristallinem Diamant (PKD) als Werkstoff für Formdrehmeißel, Rotationswerkzeuge (Fräser) und Wendeschneidplatten nimmt stetig zu. Die hohen Standzeiten der Schneiden hängen unmittelbar mit deren Geometrie und der Oberflächengüte zusammen.

Seitenaufrufe: 3041
KOMET GROUP GmbH
Deutschland

Vorteile beim Honprozess realisieren

Vorteile beim Honprozess realisieren

Mit der Kombination eines Komtronic U-Achssystems und Xstep-Honwerkzeugen der Firma Diahon können Bearbeitungszentren (BAZ) zum weggesteuerten Honen eingesetzt werden. Daraus ergeben sich wirtschaftliche und qualitative Vorteile. So können kleinere und mittlere Serien in einer Aufspannung auf dem Bearbeitungszentrum vorbearbeitet und gehont werden. Genauigkeits- und Zeitverluste durch Umspannen werden vermieden, Transport und Lager an einer separaten Honmaschine können entfallen. Durch die prozessbedingten geringen Honaufmaße verkürzen sich zudem Durchlaufzeiten.

Seitenaufrufe: 2310
MAPAL Dr. Kress KG
Deutschland

Die neuen Problemlöser: Hybridwerkzeuge

Die neuen Problemlöser: Hybridwerkzeuge

Verbesserungen lassen sich auf vielfältige Weise erreichen. Spannend ist es, wenn bekannte Technologien kombiniert mit neuen Möglichkeiten zu ganz neuen Lösungen führen. Der vorliegende Bericht zeigt dies beispielhaft.

Seitenaufrufe: 4689
Tobias Eschenberg, Tiago Borsoi Klein, Alexander Mattes
Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH), Fraunhofer IPK
Deutschland

Einsatz von Pikosekundenlasern zur Modifikation von Hochleistungswerkzeugen

Die Modifikation von Hochleistungswerkzeugen stellt für die Werkzeugindustrie ein immenses wirtschaftliches Potenzial dar. Werkzeuge, die mit einem hochharten Schneidstoff beschichtet sind, kosten in ihrer Anschaffung zwar mehr, sind von ihrem Einsatzverhalten jedoch deutlich effizienter als kommerzielle Werkzeuge und sichern dazu noch eine höhere Qualität des bearbeiteten Halbzeugs.

Seitenaufrufe: 5127
Bettonville
Deutschland

Entwicklung des Lasersystems UltraShape II: Erfahrungen und Resonanz

In der DIAMOND BUSINESS, Ausgabe 1/2009, berichteten wir über UltraShape II, ein innovatives Lasersystem für Diamantbearbeitung des belgischen Traditionsunternehmens Bettonville. Wir stellen in dieser Sonderedition die Firma und ihre Ausrichtung vor.

Seitenaufrufe: 2402
Walter AG
Deutschland

Viele Einzeloperationen in ein Werkzeug gepackt

Viele Einzeloperationen in ein Werkzeug gepackt

Die Bearbeitung von anspruchsvollen Leichtmetallbauteilen ist ohne PKD-Werkzeuge kaum noch vorstellbar. Der Produktivitätsvorteil des wertvollen Schneidstoffs zahlt sich umso mehr aus, je größer die Zahl der integrierten Bearbeitungsstufen ist. Die Konzeption und Fertigung solcher tannenbaumartigen Stufenwerkzeuge ist eine Spezialität des Engineeringbereichs der Walter AG.

Seitenaufrufe: 4653
Deutschland

Der Low Cost Erodierchampion für PKD

Mit der Fath FLC gibt es jetzt ein hochvariables Erodier-Multitalent, das den Einstieg in das Erodieren von PKD-Werkzeugen kostengünstig eröff net. Die fünfachsige, simultan arbeitende CNC-Maschine Made in Germany, bietet ein hochsolides Gussgestell, ein Endlosmagazin optional, superleichtes Handling und einen Profi l-Editor. Sie ist sowohl als Senk- und Bohrerodiermaschine, als auch als Rotationserodiermaschine einsetzbar - und das alles zu einem attraktiven Preis.

Seitenaufrufe: 3439
Deutschland

Honen von Zahnradbohrungen

Honen von Zahnradbohrungen

Die Auslegung von Komponenten für moderne Fahrzeuggetriebe wie Handschalt-, Automatik- oder Doppelkupplungsgetriebe dienen neben der Funktion besonders der Reibungsreduzierung und somit der Erhöhung des Getriebe-Wirkungsgrades. Für die Zahnradbohrungen von Schalträdern und Planetenrädern besteht daher die Forderung nach reibungsarmen und verschleißresistenten Kontakttopographien. Ebenso ist eine wirtschaftliche Endbearbeitung der Bohrung mit möglichst einem Verfahren gewünscht. Die Endbearbeitung von Schalträdern in der Serienfertigung erfolgt daher aktuell durch Schrupphonen und Fertighonen.

Seitenaufrufe: 3959
Walter Hühn
Element Six GmbH
Deutschland

Im Diamant steckt weiterhin hohes Zukunftspotenzial

Im Diamant steckt weiterhin hohes Zukunftspotenzial

Die Standard-Einsatzbereiche von industriellen Diamanten sind bekannt. Bei Element Six zeigt ein Standard-Auftragsformular für Kunden, dass Diamanten in Anwendungen wie z.B. Schneiden, Schleifen, Bohren, Scherschneiden und Polieren und in Branchen wie z.B. Raumfahrt, Bauwesen und Energie zum Einsatz kommen.

Seitenaufrufe: 4907
Andron GmbH
Deutschland

Funkenerosion: Verkürzte Fertigungszeiten durch Graphit

Der Werkstoffwechsel von Kupfer zu Graphit ist in vollem Gange: Eine gute Zerspanleistung, kürzere Bearbeitungszeiten und hohe Temperatur- und Formstabilität sprechen für Graphit als Elektrodenmaterial.

Seitenaufrufe: 2240
LMT GmbH & Co. KG
Deutschland

Hybridwerkzeuge auf dem Vormarsch

Hybridwerkzeuge auf dem Vormarsch

PKD-Werkzeuge sind heutzutage nicht mehr wegzudenken und haben die klassischen HM-Werkzeuge bzw. PKD-Wendeplatten in vielen Bereichen der Bearbeitung von NE-Metallen verdrängt bzw. ersetzt, denn: Verschiedene Anforderungen und Anwendungen erfordern ein vielseitiges Spektrum an Sonderwerkzeugen für die Präzisionsbearbeitung.

Seitenaufrufe: 6848
Sauer GmbH Lasertec
Deutschland

Laser-Komplettbearbeitung von Schneidkanten, Freiwinkeln und Spanleitstufen in PKD / CVD

Laser-Komplettbearbeitung von Schneidkanten, Freiwinkeln und Spanleitstufen in PKD / CVD

Die Lasertec PrecisionTool-Baureihe der Gildemeister-Tochter Sauer demonstriert Vorteile der 5-Achs-Laserbearbeitung von ultraharten Schneidwerkstoffen wie PKD und CVD gegenüber konventionellen Schleif- oder Drahtschneideverfahren.

Seitenaufrufe: 4420
Marcel Henerichs, Claus Dold, Konrad Wegener
Deutschland

Laserbearbeitete Diamantwerkzeuge ermöglichen hocheffiziente Bearbeitung von CFK für die Luftfahrtindustrie

Laserbearbeitete Diamantwerkzeuge ermöglichen hocheffiziente Bearbeitung von CFK für die Luftfahrtindustrie

Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) verfügen über herausragende mechanische Eigenschaften bei geringem Gewicht. Diese Eigenschaften macht die Verwendung des Werkstoffes insbesondere für die Luftfahrtindustrie, den Automobilbau, Sportgerätehersteller sowie die Energiegewinnung interessant. Die zunehmende Verwendung von CFK erfordert effiziente Maschinenlösungen und leistungsfähige Zerspanwerkzeuge.

Seitenaufrufe: 2188
ISCAR Germany GmbH
Deutschland

Mehrere Bearbeitungsschritte in einem Werkzeug kombiniert

Mehrere Bearbeitungsschritte  in einem Werkzeug kombiniert

Bei der Produktion von Werkstücken wie Getriebegehäusen, Radträgern und Zylinderköpfen stehen maßgeschneiderte PKD-Werkzeuge aufgrund ihrer hohen Produktivität und Wirtschaftlichkeit im Mittelpunkt. Die Diamant bestückten Hightech-Produkte überzeugen durch lange Standzeiten bei hohen Schnittgeschwindigkeiten und reproduzierbaren Genauigkeiten. Doch die Anforderungen an die Performance der Werkzeuge geht noch weiter: nach Möglichkeit sollen sie so beschaffen sein, dass sie mehrere Bearbeitungsschritte in sich kombinieren, um Werkzeugwechsel zu minimieren.

Seitenaufrufe: 5133
Laserpluss AG
Deutschland

Lasertechnik steigert die Qualität von Diamantwerkzeugen und eröffnet neue Einsatzfelder

Lasertechnik steigert die Qualität von Diamantwerkzeugen und eröffnet neue Einsatzfelder

Ein wichtiges Thema der EMO ist die Bearbeitung von innovativen zukunftweisenden Werkstoffen. In vielen Fällen können präzise gefertigte Diamantwerkzeuge die Lösung sein. Diese herzustellen ist jedoch mit herkömmlichen Verfahren kostenintensiv.