AMB 2018: Neue Dimensionen

Zuwachs in der Fläche und neue thematische Hallenaufplanung / Anmeldephase ist am 20. Februar 2017 gestartet

Eine erfolgreiche AMB 2016 sorgte für große Zufriedenheit unter den 1.469 Ausstellern aus dem In- und Ausland. Das bestätigten diese in der Ausstellerbefragung mit einer Gesamtnote von 2,2 für die Veranstaltung und einer Quote von 90% Weiterempfehlungsabsicht. Ein Thema beherrschte indes die Diskussionen: Der Neubau der Paul Horn Halle (Halle 10), mit der die Bruttoausstellungsfläche der Messe Stuttgart auf 120.000 m2 anwächst, und die damit verbundene neue thematische Hallenaufplanung für die AMB 2018.

Die neue thematische Hallenaufplanung wurde bereits im Rahmen der zurückliegenden AMB vorgestellt. Auf der Website der AMB informiert ein Film ausführlich über die neue Geländebelegung. Aussteller haben nun bis zum 30 Juni 2017 Zeit, um ihre Anmeldung einzureichen. Der Startschuss zur AMB 2018 ist gefallen.

Über die AMB

Zur AMB 2018 in Stuttgart werden vom 18. bis 22. September rund 90.000 internationale Fachbesucher und 1.500 Aussteller erwartet. Sie zeigen einer Fläche von mehr als 120.000 Bruttoquadratmetern Innovationen und Weiterentwicklungen für spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeuge, Messtechnik und Qualitätssicherung, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik, Industrial Software & Engineering, Bauteile, Baugruppen und Zubehör. Unterstützt wird die AMB 2018 von den ideellen Trägerverbänden VDMA Fachverband Präzisionswerkzeuge, VDMA Fachverband Software und Digitalisierung sowie VDW Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken.