Einblicke in KSS-Einsatz von morgen

Aachen // Kühlschmierstoffe sind in der spanenden Fertigung bei vielen Bearbeitungsoperationen auch heute noch unverzichtbar. Neben den technologischen Vorteilen, die Kühlschmierstoffe bieten, ist ihr Einsatz jedoch mit hohen Kosten verbunden.

Auf der 4. Aachener Kühlschmierstoff-Tagung am 21. und 22. Oktober 2015 zeigen Experten aus Industrie und Forschung praxisnahe Lösungen für einen ökonomischen und ökologischen Einsatz von Kühlschmierstoffen in der Fertigung. Es gibt Einblicke in aktuelle Entwicklungen im Umgang mit Kühlschmierstoffen und die Anwendungsfelder von morgen. Die Tagung dient als Diskussionsforum und beinhaltet die Demonstration von aktuellen Forschungsergebnissen an Prüfständen.

Die Veranstaltung richtet sich an: Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion, Fertigung, Arbeitsvorbereitung und Entwicklung; Sicherheitsfachkräfte; Personen, die im Betrieb für das Fluidmanagement verantwortlich sind. Die Tagung wird vom WZL der RWTH Aachen in Kooperation mit dem VSI - Verband Schmierstoff-Industrie e.V. und VDMA - Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. veranstaltet und findet am WZL in Aachen statt.